Gut angekommen und angenommen: Pastor Michael Kenkel in Raesfeld

Nun ist er da, der neue Pastor Michael Kenkel. Nach einem festlichem Gottesdienst in der St. Martin Kirche in Raesfeld hatten Gemeindemitglieder die Möglichkeit, ihren neuen Pastor näher kennen zu lernen.

Zahlreiche Hände musste der Geistlich an diesem Tag im Saal beim Empfang schütteln. Die Stimmung war gut und herzlich. Etliche Gemeindemitglieder aus seiner alten Pfarrgemeinde Holdorf waren ebenfalls nach Raesfeld angereist und schauten ein wenig wehmütig zurück in die Zeit mit Michael Kenkel.

Als lieb, nett und umgänglich, aber auch als sehr fromm, so beschrieb mir eine Holdorferin den Pastor Kenkel und verriet, wie man ihm eine Freude machen kann. „Nicht mit Alkohol, aber mit Süßigkeiten. Diese  isst er für sein Leben gerne und ein Gutschein für die Eisdiele kommt immer an“.

Vorheriger ArtikelPrinzenproklamation 2011 in Raesfeld – Premierefeier im Festzelt mit dem RCV und RRZ
Nächster ArtikelTeure Attacken auf „Starenkästen“
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein