„Klima- und Kältetechnik sind absolute Wachstumsbereiche. Im Privatbereich entdecken immer mehr Menschen die angenehmen Vorzüge von konstanten Raumtemperaturen an warmen Tagen. Und auch im Handel und in der Industrie sind wir sehr gut vertreten mit Kälte- und Klimaanlagen“, sagt Thomas Kock.

Vor 10 Jahren übernahm der Kälteanlagenbauermeister den Fachbetrieb Gernemann in Schermbeck-Marienthal. Seitdem entwickelt er das Unternehmen stetig weiter. Durch seine innovativen Ideen konnte er Gernemann zu einem der führenden Handwerksbetriebe für Klima, Kälte und Elektro in der Region machen. Hiervon profitieren Kunden und das junge Team.

Zukunftssicher

„Ich kenne kaum einen Beruf, der so viel Zukunft hat wie im Bereich Kälte-/Klimatechnik. Unsere Auftragslage ist extrem gut. Der Beruf ist vielseitig und auch Quereinsteiger sind willkommen“, berichtet Thomas Kock. Als regionaler Arbeitgeber achtet Gernemann besonders auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen. Dafür spricht, dass viele der Mitarbeitenden schon bereits seit über 10 Jahren in dem Unternehmen tätig sind – obwohl ein Großteil des Teams unter 30 Jahre alt ist.

Perspektiven als Fachkraft und Quereinstieg

Aktuell sind mehrere Stellen zu besetzen, u. a.

  • Quereinsteiger zum Klima-Techniker im Wartungsbereich (m/w/d)
  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)
  • Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d)

Auf der Website mehr dazu: https://gernemann-online.de/karriere.php

Vision plus moderner Handwerksbetrieb

Warum schon so viele Mitarbeitende dem Unternehmen erhalten bleiben, liegt wohl auch an der Vision von Thomas Kock. Denn Gernemann ist und soll kein „klassischer“ Handwerksbetrieb sein!

In den letzten Jahren ist Gernemann die Schritte konsequent gegangen:

  • Digitalisierung steht ganz weit oben
  • heute nahezu papierloses Büro
  • kontinuierliche Weiterarbeit an den Strukturen
  • moderner Fuhrpark

Die Digitalisierung ist ein wichtiger und stetiger Prozess. Sie läuft schon sehr gut und wird in Zukunft noch weiter vorangetrieben. Papier und Schmierzettel gehören der Vergangenheit an. Ersetzt durch Tablets, die die Teams erhalten, um ihrer täglichen Arbeit entspannter und besser organisiert nachkommen zu können.

Auch andere Strukturen im Unternehmen werden kontinuierlich überarbeitet und digitalisiert. So möchte Thomas Kock es unter anderem schaffen, das Unternehmen effizienter zu gestalten. Doch vor allem möchte er seinen Kolleg:innen das best mögliche Arbeitsumfeld bieten. Dazu gehört auch ein moderner Fuhrpark, der 2022 um drei Fahrzeuge erneuert wird. Der Umgang auf Augenhöhe mit allen Kolleg:innen ist Thomas Kock dabei besonders wichtig. Darum wird bei Gernemann eine lockere Du-Mentalität großgeschrieben.

Die Vision setzt er Schritt für Schritt gemeinsam im Team um. Das Ziel sind krisenfeste, zukunftssichere Jobs und die hohe Qualität der Arbeit bei Kunden.

Attraktive Klimalösungen für Privat-Kunden

Das Homeoffice ist in den vergangenen zwei Jahren für viele zum neuen Standardarbeitsplatz geworden. Im Winter mag man sich darüber freuen. Schließlich ist es daheim warm und gemütlich. Doch steht schon bald der nächste warme Sommer vor der Tür. Wer dann voll konzentriert, leistungsfähig und produktiv von zu Hause arbeiten will, braucht es angenehm kühl.

Und auch im Schlafzimmer klettern im Sommer die Temperaturen – oft deutlich über dem gesunden Schlafniveau.

Genau dafür bietet Gernemann Klimaanlagen für Privat-Kunden an. Die individuelle Klimalösung kommt dabei aus nur einer Hand: Von der ersten Besichtigung vor Ort, über die Planung bis hin zur Installation. Der Aufwand für die Kund:innen ist dabei verschwindend gering. Nach nur einem Vor-Ort Termin kann ein optimales Angebot gemacht werden. Die Montage und Inbetriebnahme erfolgt dann meist ebenfalls an nur einem einzigen Tag.

Ab dann sind entspanntes Durchschlafen und konzentriertes Arbeiten kein Problem mehr!

Zukunftsweisende Ausbildung

Gernemann stellt jedes Jahr neue Auszubildende ein – aktuell sind 7 Auszubildende angestellt. Vier davon als Mechatroniker:in für Kältetechnik. Eine weitere Berufsausbildungen ist Elektroniker:in für Gebäudetechnik. Geht es nach Thomas Kock, dürften es gerne noch mehr Azubis sein:

„Wir freuen uns, jedes Jahr neue Auszubildende begrüßen zu dürfen. Wir haben die Möglichkeit, drei Auszubildenden pro Jahr alles zu zeigen und fit zu machen. Einfach anrufen und auch ein Praktikum ist immer möglich.“

Den Beruf des Kälteanlagenbauers bzw. Mechatroniker:in für Kältetechnik gibt es schon lange und wird es auch weiterhin geben. So werden zum Beispiel im Lebensmitteleinzelhandel, in der Gastronomie oder im industriellen Bereich energieeffiziente Kälteanlagen immer benötigt. Typische Aufgaben sind die Planung, Installation und Wartung durch Gernemann.

Top in der Region

Ob Klima, Kälte oder Elektro. Alles aus einer Hand mit Top-Service rund um die Uhr. Bei Gernemann erhalten Kund:innen gewerkeübergreifende Komplettlösungen. Somit ist lediglich ein Anbieter für viele, verschiedene Bereiche notwendig. Egal, ob Kühlanlagen, Kältetechnik, Kühltheken, Klimaanlagen und Klimatechnik, Elektroinstallation oder Elektrotechnik. Der DAIKIN-Fachpartner Gernemann ist der starke Partner aus der Region mit hoher Kompetenz und Qualität. Deswegen erfolgt die vollumfängliche Planung jeglicher Anlagen inklusive behördlicher Abwicklungen im Hause Gernemann.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Gernemann GmbH
Klosterweg 31
46514 Schermbeck-Marienthal

Telefon: 02856 / 9134-0
Mail: [email protected]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here