Genussvolles Wandern quer durch den Naturpark Hohe Mark

Wanderführer und Übersichtskarte zum Hohe Mark Steig erschienen

Druckfrisch und in Erstauflage sind nun der Wanderführer und eine Übersichtskarte zum Hohe Mark Steig erschienen.

Auf 44 Seiten gibt es geballte Informationen und kurze Beschreibungen zur Planung von Wanderungen. Die handliche Übersichtskarte zum Hohe Mark Steig verschafft einen ersten Eindruck zum Wandern auf dem Hohe Mark Steig und hilft bei den Planungen zum persönlichen Wandererlebnis.

Naturpark Hohe Mark Schloss Raesfeld
Tiergarten Schloss Raesfeld. Foto: Sabrina Warschewski

Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin Naturpark Hohe Mark, freut sich über die neuen Broschüren: “Wanderführer und Übersichtskarte wenden sich nicht nur an Wanderprofis! Alle, die einfach mal raus in die Natur möchten werden die Angebote genauso schätzen.“

Das Wanderweg-Lesen auf dem Steig ist denkbar einfach, für die Orientierung gib es farbige Wanderzeichen. Wer es digital mag, nutzt gpx Daten, die für alle Etappen zu Verfügung stehen.

QR-Code in der Broschüre

Auf der Internetseite zum Hohe Mark Steig gibt es zu jeder Etappe weitere ausführliche Informationen und Tipps abseits der Strecke. Druck und Digitales ergänzen sich perfekt, Wanderer können den QR-Code in der Broschüre scannen und damit die Infos auf der Homepage direkt aufrufen. Wer die Natur und das Unterwegs-sein liebt, der sollte sich den Hohe Mark Steig Stück für Stück erwandern. Es geht dabei quer durch den Naturpark Hohe Mark und quer durch drei Regionen: den Niederrhein, das Münsterland und das nördliche Ruhrgebiet.

Wanderführer und Übersichtskarte sind in allen Naturpark-Tourist-Infos erhältlich.

Weitere Informationen zum Hohe Mark Steig erhalten Sie unter folgendem Link: www.hohe-mark-steig.de

Vorheriger ArtikelHörspielroute entlang der Bocholter Aa
Nächster Artikel„Vorsorglich Gastfamilien für die Aufnahme minderjähriger unbegleiteter Ukraine-Flüchtlinge gesucht“
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein