Schon fast emotionale Momente erlebten die alten und neuen Raesfelder Löschzugführer Siegbert Nagel und Ralf Kock am Samstagabend bei ihrem Winterfest im Feuerwehrgerätehaus.

Siegbert Nagel hat fast 24 Jahre den Löschzug geleitet. Zum Jahresbeginn hat er sein Amt aus beruflichen Gründen abgegeben. Neuer Löschzugführer ist Ralf Kock. „Ich danke allen, die mich immer unterstützt haben.

 

Es war eine schöne Zeit, nicht immer einfach, das wissen wir alle, aber ein Chef ist nichts, ohne so ein tolles Team. Dafür möchte ich mich bedanken und es war mir eine Ehre“, so Siegbert Nagel, der mit lang anhaltendem Beifall von seinen Kameraden verabschiedet wurde.

Generationswechsel

Danke sagte auch Bürgermeister Andreas Grotendorst, der Nagel als hervorragenden und zuverlässigen Löschzugführer lobte und sich bei ihm für seine langjährige Treue bedankte. Gleichzeitig wagte Grotendorst einen Blick in 2018. „Mit dem Ausscheiden von Klaus Ostendorf und den neuen Wehrführern André Szczesney und Jörg Wachtmeister sowie Löschzugführer Ralf Kock hat sich ein Generationswechsel vollzogen. Ich wünsche allen für die Zukunft viel Erfolg“, so Grotendorst.

Unbezahlbar

Im Rückblick auf die 55 Einsätze im Jahr 2017 sagte Grotendorst in seiner Rede: „Ob Unfall, Großbrand oder Ölspur. Ihr fahrt zu allen Einsätzen raus. Dafür werdet ihr jederzeit aus eurem persönlichem Umfeld geholt. Wenn das alles eine Berufsfeuerwehr machen müsste, wären wir ganz schön arm dran. Danke für die wertvolle Leistung, die in Euros nicht gemessen werden kann“.

50 Jahre Feuerwehr Raesfeld. Alfons Löchteken (u. l.) bei der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Raesfeld

Ehrungen

Gleichzeitig standen an diesem Abend die Ehrungen an. 50 Jahre Mitglied der Feuerwehr ist Oberfeuerwehrmann Alfons Löchteken, der an diesem Abend eine Urkunde erhielt und mit der Sonderauszeichnung in Gold geehrt wurde.

Geehrt für 35 Jahre Feuerwehr wurde Brandinspektor Christian Baumeister.

Für 25 Jahre erhielten Gemeindebrandinspektor André Szczesney, Brandinspektor Ralf Kock, Unterbrandmeister Andreas Mümken, Hendrik Nießing, Heiko Büsken sowie Hauptbrandmeister Thomas Kilian eine Urkunde. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here