Bei der kfd Raesfeld Jahreshauptversammlung im Saal Epping war die Stimmung heiter.

Ein starker Verein ist die kfd-Raesfeld. Momentan zählt der Verein 552 Mitglieder und wie  die Vorsitzende der katholischen Frauengemeinschaft Raesfeld Martha Eming sagte, dass gerade mal 1,70 Euro Monatsbeitrag für ein gutes Gefühl sorgen, in einem der größten Frauenvereine Deutschlands zu sein.

kfd Erle 2019

Lag es an der sehr leckeren Suppe, an den vielen Aktivitäten welche die Frauen in der vergangenen Saison hatten, oder einfach nur an den heiteren Sketchen der Theatergruppe? Für Teamsprecherin Martha Eming gibt es nur einen Wehmutstropfen: „Wir hätten gerne jüngere Mitglieder in unserem Verein“, so Eming, die hofft, dass durch die ausgelegten Broschüren und Infomaterial sich neue Interessenten anmelden. Nach Ablauf der Regularien startete Tresken Wettwall mit Klatsch und Tratsch aus dem Dorf. Viel Applaus und Beifall gab es an diesem Abend für alle Akteure.

[nggallery id=136]

Vorheriger ArtikelIn Rhede trainiert Jugend für Olympia
Nächster ArtikelDie historische Femeiche in Erle hat Konkurrenz bekommen
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here