Der besondere Filmabend im St. Silvester Haus in Raesfeld-Erle

Montag, 13. November 2017 um 19.30 Uhr wird wieder ein besonders ausgewählter Film gezeigt. Der Eintritt ist kostenlos, es wird um eine Spende gebeten.  

Es handelt sich um den Film: NOKAN – die Kunst des Ausklangs

Der Film wurde bei der Oscarverleihung 2009 mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

Nachdem Daigo seine Stelle als Cellist in Tokyo verloren hat, kehrt er zurück in seine ländliche Heimat. Er findet Arbeit in einem Bestattungsinstitut – einem Gewerbe, das in der japanischen Gesellschaft verpönt ist. Er erlernt das Nokan-Zeremoniell, die hohe Kunst der Bestattung, verschweigt seiner Familie aber die Wahrheit über seinen Beruf.

Die Tätigkeit gefällt ihm unerwartet gut, Daigo und das Familienleben blühen auf, bis seine Frau Mika hinter das Geheimnis kommt.

Dem Film gelingt das Kunststück, aus dem Tabuthema Tod ein mit liebevollem Humor gespicktes Lehrstück über das Leben zu machen. Speziell die ergreifend würdevollen Szenen der Nokan-Zeremonie schlagen im Herzen des Zuschauers eine versöhnliche Saite an, die noch lange nachschwingt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here