Hinterreifen eines Containerfahrzeugs geht in Flammen auf

Am frühen Dienstagmorgen um 04:21 Uhr wurde die Feuerwehr Raesfeld zu einem LKW-Anhänger Brand auf der B224 in der Höhe von Pass Möbelbau alarmiert. Alarmiert war der Löschzug Erle und der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Raesfeld.

An der Einsatzstelle eingetroffen fanden die Einsatzkräfte einen brennenden Hinterreifen eines Containerfahrzeuges vor. Das Zugfahrzeug hatte der Fahrer sicherheitshalber vom Anhänger abgekoppelt, um ein Übergreifen des Feuers zu vermeiden.

Foto: Feuerwehr Raesfeld

Die Feuerwehr löschte mit einen Trupp unter PA das brennende Fahrzeug ab.
Ein Ersatzfahrzeug sattelte den Container von dem Anhänger um, sodass noch Nachlöscharbeiten erfolgen konnten und der Anhänger hiernach in eine Seitenstraße gezogen werden konnte.

Die B224 war für ca. 2 Stunden in diesem Bereich voll gesperrt, um ein gefahrloses Arbeiten der Feuerwehr zu gewährleisten. Die Einsatzleitung lag bei Jörg Wachtmeister und Andre Szczesny. Um 06:30 Uhr konnte die B224 durch die Polizei für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Text und Fotos: Feuerwehr Raesfeld

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here