In Marbeck wurde leider die Chance verspielt, dem Spitzenreiter JSG Borken-Hoxfeld-Burlo C2 mit einem Punkt Abstand weiterhin an den Fersen zu bleiben. Trotz absoluter Überlegenheit gelang es in der ersten Halbzeit nicht, die guten Einschussmöglichkeiten für unser Team zu nutzen.

Unseren Jungs gelingt es zur Zeit einfach nicht, vor dem Tor des Gegners die Ruhe zu bewahren und die richtige Entscheidung zu treffen. Marbeck war da wesentlich effektiver.

Sie kamen einmal über die Mittellinie, machen das 1:0 und gingen in die Halbzeit. In Halbzeit zwei wurde das Spiel dann deutlich kampfbetonter. Marbeck suchte wohl die Entscheidung und wechselte zum schnellen Umschaltspiel. Unsere C2 hielt dagegen mit der Folge, dass sich die Fouls im Mittelfeld häuften. Auch die Ermahnungen des Schiedsrichters an einige Spieler aus Marbeck konnten das Spiel nicht beruhigen, da sich nun auch Marbecker Eltern von außen lauthals einschalteten und die verbale Aggressivität noch anheizten. Erst nach einer Zeitstrafe für Marbeck konnten sich die Gemüter wieder einigermaßen beruhigen.

Marbeck erzielte dann aus einem Standard ein weiteres Tor, das aber wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Im direkten Gegenzug gelang dann Jasper Bäßler mit einem schönen Heber der überfällige Ausgleich. Die schnelle Abfolge dieser Torszenen ließ die Gemüter wieder etwas aufkochen. Doch als Marbeck kurz vor Schluss erneut in Führung ging, war die Luft bei unseren Jungs raus, und die Messe war gelesen.

Jürgen Pütz-Bosse

Vorheriger ArtikelZusammenschnitt – Feuerwehrübung Erler Heide
Nächster ArtikelBeömmelt vor Lachen – Theraterverein sorgte für gute Laune
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here