Ernährungsprojekt „Rick und Rack“ an Schulen

Foto Christian Reichelt
Foto Christian Reichelt

Der Rotary Club Lippe-Issel fördert das Ernährungsprojekt „Rick und Rack“ an Schulen der Region. Zu einem Pressegespräch lud Bürgermeister Andreas Grotendorst in die Sebastianschule ein. Das Projekt soll an den offenen Ganztagsgrundschulen in Raesfeld und Erle umgesetzt werden. Das Bewusstsein für gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und notwendige Ruhephasen soll bei Kindern gebildet werden soll. Mit Seminaren sollen Eltern mit in das Projekt mit eingebunden werden.

Das Angebot soll im Vorfeld Übergewicht bei Kindern verhindern. 2003 erhielt das Projekt den ersten Preis für innovative Gesundheitsprojekte.

Mehr über das Projekt auf Borio.TV           

Vorheriger Artikel-Junge Sterne- Ziel der Kulturstiftung Schermbeck
Nächster ArtikelJahreshauptversammlung der KFD St. Silvester
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein