Erler schwer verletzt durch Vandalismus

Erler raste mit seinem Fahrrad in ein abgebrochenes Verkehrsschild, das quer über dem Bürgersteig liegt.

Unbekannte Täter knickten in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Verkehrsschild auf der Straße Friedholt in Erle ab.

Radfahrer schwer verletzt

Da das Verkehrsschild nicht auf der Straße, sondern auf der Innenseite des Bürgersteigs befestigt war, lag es am Samstagmorgen quer über dem Bürgersteig.

Der Erler, der mit seinem Fahrrad auf dem Bürgersteig Richtung Silvesterstraße fuhr, übersah das abgeknickte Schild und stürzte. Dabei verletzte sich der Erler so schwer, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelSmiley-Anzeigetafel aus Raesfeld noch nicht aufgetaucht
Nächster ArtikelKinderkleidermarkt in Raesfeld
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein