Gelungene Einschulungsfeier der Fünftklässler in 2 Etappen an der Julia-Koppers Gesamtschule Borken-Raesfeld!

Pandemiebedingt fand die Einschulungsfeier für die neuen 150 Fünftklässler erneut in zwei Etappen statt.

Eröffnet wurde die Feier am Mittwochmorgen mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Remigius-Kirche. Im Anschluss ging es in den Vennehof. Dort wurden die Fünftklässler von Schulleiter Axel Heinz und der Abteilungsleiterin Beate Knecht herzlich begrüßt.

Einschulung-Gesamtschule-Raesfeld-Borken-JKG

Body Percussion? Wer bisher den Begriff nicht kannte, lernte ihn jetzt mitreißend kennen. Kristin von der Haar, Musiklehrerin an der JKG, führte dieses mit der Klasse 7.4 vor.

Anschließend schlüpften die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Seelig und die Schülersprecherin Nora Böhm in einem selbst geschriebenen Dialog in die Rollen von Julia Koppers und ihrer Mutter. Nach einer Zeitreise in das 21. Jahrhundert wünschten sie den Schüler*innen einen tollen Schulstart. Den Grüßen schloss sich Stefan Hülsdünker, Vorsitzender des Fördervereins, in einer Rede an.

Fuenftklassler-Gesamtschule-Raesfeld

Bevor die Schüler*innen ihre Turnbeutel, gefüllt mit netten Überraschungen, von ihren Klassenlehrer*innen auf der Bühne in Empfang nehmen konnten, wurde es nochmal stimmungsvoll.

Musiklehrerin Jana Tarnai holte jetzt mit einer Body Percussion alle mit ins Boot. Es wurde geschnippt, gestampft, geklatscht, getanzt…. Alle Fünftklässler, Eltern und Lehrer*innen machten begeistert mit.

Einen schwungvolleren Start in das neue Schuljahr hätte sich kaum jemand vorstellen können, heißt es in der Schulmitteilung.

Einschulung-Feier-Gesamtschule-Raesfeld-Borken

Bilder: Tina Almering

Vorheriger ArtikelDrei Picknick-Tische für die Kita St. Silvester in Erle
Nächster ArtikelNadine Heselhaus lädt zu Pizza & Politik in Raesfeld ein
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here