Coronavirus-Kontrollbeprobung auf dem Gemüsehof in Borken

Ein weiterer positiver Befund wurde nachgemeldet. Damit sind jetzt sechs der 173 Abstrichproben positiv

Kreis Borken/Borken. Coronavirus-Kontrolle von 173 Personen auf einem Gemüsehof in Borken: Zu den am Freitagmorgen gemeldeten fünf positiven Befunden ist inzwischen ein weiterer dazugekommen. Das teilt das Kreisgesundheitsamt Borken mit.

Damit wurden dort im Rahmen der am Mittwochabend genommenen Abstrichproben 6 neue Coronafälle festgestellt. Folglich steigt die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen auf dem Hof auf nunmehr 17 an.

Auch alle neu Hinzugekommenen sowie ihre Kontaktpersonen wurden in besondere Quarantäne gesetzt. Auf dem Hof gelten bereits besondere Bedingungen: Die vorwiegend rumänischen Erntehelferinnen und -helfer arbeiten und wohnen auf dem Betriebsgelände räumlich voneinander getrennt in Kleingruppen.

In der Produktionshalle ist an den Fließbändern und bei ansonsten eng aneinander liegenden Arbeitsplätzen nur jeder zweite Arbeitsplatz besetzt. Die Plätze wiederum sind durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt und alle dort Tätigen arbeiten mit Mund-Nase-Bedeckung.

Vorheriger ArtikelSchwerer Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der A 31
Nächster ArtikelRaser von Coesfeld wurde festgenommen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here