Einen Baum für ds Weltklima wurde auf der Wiese der Silvesterschule gepflanzt
Einen Baum für das Weltklima wurde auf der Wiese der Silvesterschule gepflanzt

Zum Weltklimatag am Samstag, 21. September hat sich das Jugendhaus Raesfeld eine Aktion einfallen lassen, wo sich jeder zur Bekämpfung des Klimawandels mit einbringen kann. „Wir möchten auf der Obstwiese der Silvesterschule in Erle einen Baum pflanzen und alle Kinder und Eltern dazu einladen“, so Uli Cluse, Leiter Jugendhaus Raesfeld.
„Um etwas für unser Klima zu tun, ist niemand zu klein oder zu jung“, setzt Uli Cluse hinzu. Bereits seit 2010 sind Jugendliche und Kinder motiviert worden, Bäume fürs Klima zu pflanzen. „Weltweit sind bereits seit 2010, also nach drei Jahren insgesamt 1.00 0000 geplanzt. Weltweit sind es mittlerweile 13 Millarden Bäume, von denen im Jahr der Atmosphäre etwas 10 kg CO2 entzieht und Sauerstoff produziert“ so Uli Cluse.
Um auch andere Kinder mitzumachen und zu engagieren, will das Jugendhaus Raesfeld eine Postkarte erstellen. „Dazu brauchen wir ganz viele selbst gebastelte Herzen. Egal ob aus Papier, gehäkelt, genäht, gebackt oder gemalt. Diese werden zu einem großen Herzen auf der Wiese zusammen gelegt und fotografiert“, setzt Uli Cluse hinzu.
Wer an dieser Baumpflanzaktion mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, am Samstag um 15 Uhr auf dem Schulhof dabei zu sein und mitzuhelfen.

Vorheriger ArtikelNaturparks Hohe Mark – Westmünsterland – Neue Geschäftsführerin Dagmar Beckmann
Nächster ArtikelMein Garten im Herbst
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here