Bürgerstiftung Westmünsterland gibt Künstlern wieder eine Bühne

Neuauflage der Reihe „Künstler fördern, Senioren erfreuen“ –Spenden-Verdopplungsaktion am 19. März

KREIS BORKEN (pd). „Kommen Sie bald wieder“, wünschten sich die Seniorinnen und Seniorenim Sommer, wenn sie die Künstler nach Open-air-Veranstaltungen mit viel Applaus verabschiedeten.

Die Bürgerstiftung Westmünsterland möchte ihnen diesen Wunsch erfüllen und bereitetderzeit die Neuauflage der Reihe „Künstler fördern, Senioren erfreuen“vor. Akteure aus der regionalen Kulturszene sollen somit erneut die Möglichkeit erhalten, vis à vis vor Publikum aufzutreten. Denn noch zeichnen sich für viele von ihnen trotz erster Schritte aus dem Lockdown kaum Perspektiven ab.Mit Unterstützung von Spendern und Sponsoren hofft die Bürgerstiftung Westmünsterland, Musikern, Sängern, Zauberern und Clowns in Senioreneinrichtungen eine Bühne geben zu können.

Bürgerstiftung Westmünsterland
Das Clown-Duo Mimi und Friedrich begeisterte im vergangenen Jahr auf Einladung der Bürgerstiftung Westmünsterland die älteren Menschen in mehreren Senioren-Einrichtungen im Kreis Borken. Foto: Bürgerstiftung Westmünsterland

Da die Nachfragenach etwas Abwechslungaus den mehr als 40 stationären Einrichtungen der Altenpflege im Kreis Borken aktuell groß ist, plantdie Bürgerstiftung Westmünsterland diesmal außerdem angehende Künstler mit ins Programm aufzunehmen. Der Start der neuen Veranstaltungsreihe ist für Mai vorgesehen.

Um möglichst vielen Akteuren aus der heimischen Kulturszene Auftritte zu ermöglichen, ist die Bürgerstiftung Westmünsterland jedoch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Sie beteiligt sich daher am Freitag, 19. März, an der Verdoppelungsaktion der Sparkasse Westmünsterland auf dem Regionalportal „Gut für das Westmünsterland“.

Für Spenden bis zu 100 Euro, die an diesem Tag ab 13Uhr für das Projekt eingehen, legtdie Sparkasse Westmünsterland nochmal einmal den gleichen Betragdrauf–jedenfalls „so lange der Vorrat reicht“, wie es in der Pressemitteilungheißt.

Weitere Infos zum Projekt und zu der Spenden-Verdoppelungsaktion gibt es unter www.buergerstiftung-westmuensterland.de und www.gut-fuer-das-westmuensterland.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein