Um die Digitalisierung im Raesfelder Rathaus weiter voranzutreiben, wird im April die im Bürgerbüro genutzte Software für alle Melde-, Pass- und Personalausweisangelegenheiten umgestellt.

Daher bleibt das Bürgerbüro in der Zeit vom 15. bis einschließlich 20. April geschlossen. In dieser Zeit können aufgrund der Systemarbeiten und der Schulung der Mitarbeiter keine Anträge und Vorgänge bearbeitet werden.

An-, Ab- und Ummeldung eines Wohnsitzes, Beantragung von Führungszeugnissen, Meldebescheinigungen usw. sowie die Beantragung von Personalausweisen, Kinderausweisen und Reisepässen sind ebenfalls in dieser Zeit nicht möglich. Ab dem 21. April hat das Bürgerbüro nach vorheriger Terminvereinbarung dann wieder geöffnet.

Vorheriger ArtikelMAGS Schnelltest-Möglichkeit für den Kreis Borken zugesagt
Nächster ArtikelBorken – Online-Versteigerung der Fundsachen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here