Bilder aufgehängt – Ausstellung in der St. Silvesterkirche Erle

Erle. „Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ Mit diesem Ausspruch des deutschen Malers Paul Klee lädt Pfarrer Franz-Josef Barlage ab heute zur Kunstausstellung „Schöpfung+Neuschöpfung“ in die Silvesterkirche ein.

Anfang 2010 fand in der Ludgerus-Kirche in Schermbeck eine Ausstellung zum Thema „Schöpfung“ statt. Pfarrer Barlage war begeistert von den Bildern und der Art, in der Pfarrer Klaus Honermann die Bilder zum einen mit der dazugehörigen Stelle aus dem alten Testament, Genesis – die Schöpfungsgeschichte, aber auch mit eigenen lyrischen Texten beschrieb.

Für die diesjährige Weihnachtsausstellung sprach Pfarrer Barlage die gleichen Künstler an, um für die Erler Kirche zur Schöpfungsgeschichte auch die „Neuschöpfung“ in Bildern zu fassen. Er will damit zum Ausdruck bringen „Wenn wir von Herzen glauben, Gott wurde Mensch, dann werden wir zutiefst der Aussage zustimmen: Gott liebt die Welt und hat die Welt durch seine Menschwerdung erhoben, sie gleichsam geadelt.“ Textvorlage der Neu-Schöpfung ist das erste Kapitel des Johannes-Evangelium das mit „Im Anfang war das Wort“ beginnt.

Die Künstler Wolfgang Gilles, Regine Hagedorn und Slavica van der Schors aus Schermbeck, Brigitte Stüwe, Regina Schumachers und Rüdiger Goeritz aus Dorsten und Gisela Paul aus Ladbergen interpretierten die Texte auf ihre Weise. Es wurde in unterschiedlichen Ausdrucksweisen mit Öl- und Acrylfarben gemalt. Slavica van der Schors sieht in den Bildern „das biblische modern ausgedrückt“. In ihren Bildern zeigt sie den Menschen in all seinen Facetten. Regine Hagedorns Vorlieben in der malerischen Umsetzung ist „durchbrechendes Licht“. Wolfgang Gilles erzählt „ich hab schon als kleiner Junge gemalt.“

Die Ausstellung wurde am Samstag, 27. November zu Beginn der 18:30 Uhr Messe eröffnet. Sie wird jeden Tag von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein, der Eintritt ist frei. Ein Ausstellungsheft mit erklärenden Texten liegt in der Kirche zum Mitnehmen aus.

Bildunterschrift: Pastor Franz-Josef Barlage (hinten) freut sich über die gute Zusammenarbeit der freiwilligen Helfer Jonas und Michael Müller (links) und der drei Schermbecker Künstler Slavica van der Schors, Regine Hagedorn und Wolfgang Gilles (vorne, von links), die Donnerstag Abend die Ausstellung „Schöpfung und Neuschöpfung“ in der Silvesterkirche errichteten.

Vorheriger ArtikelRaesfeld -einfach einladend
Nächster ArtikelWeihnachtsausstellung in der St. Silvesterkirche Erle
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein