„O‘ zapft is“. So hieß es am Samstagabend beim ersten bayrischen Abend in der Hecheltjens’s Festscheune.

RAESFELD. Nach den erfolgreichen Wochen der Kulturterrasse am Schloss Raesfeld setzt der Gastronom Reinhard Nießing sein Unterhaltungsprogramm in der Festscheune in Havelich weiter fort.

Familienausflug: Markus und Silke Sümpelmann mit Töchter Malin (l.) und Greta

Den musikalischen Auftakt machte das Borkener Blasorchester mit zünftiger traditioneller Blasmusik und Rhythmen, die zum Schunkeln und Mitsingen einluden.

Trotz, dass alles anders war als sonst, erlebten die Besucher Oktoberfestfeeling in Zeiten von Corona bei echtem bayrischen Bier und Speisen.

Erst groß die Keule schwingen und dann? Zielwasser getrunken? Fassanstich beim Bayrischem Abend in Hecheltens Hof heute Abend… eins, zwei… und …suffa. Nicht jeder Schlag kann sofort sitzen. 😉

Gepostet von Raesfeld-Online am Samstag, 19. September 2020

Den ersten Fassanstich der Veranstaltungsreihe machte Sponsor Markus Sümpelmann. Dieser traf, nach einem schwungvollen Anlauf des Holzhammers, nicht zuerst den Zapfhahn, sondern das Glas, welches der Wirt in der Hand hielt. Nachdem mit einigen Scherben endlich das Bier floss, konnte das Fest starten.

Bayrischer Abend Hecheltjens Hof

Frauen und Männer, stilecht in Dirndl und Lederkracht gekleidet, tanzten zwar nicht wie gewohnt, jeder mit jedem, auf Tischen und Bänken, sondern blieben brav an ihren Tischen und schunkelten untereinander, so wie es die Coronaschutzverordnung vorgab. Dennoch war die Stimmung, wenn auch nicht vergleichbar mit den großen Festen in den vergangenen Jahren, ausgelassen und fröhlich.

Hygienekonzept

Um das Fest umzusetzen, habe sich Reinhard Nießing und sein Team im Vorfeld viele Gedanken über das Hygienekonzept gemacht. Eine Mammutaufgabe sei das gewesen, so Nießing. So muss jeder Gast bei Einlass eine Mund-Nase-Maske tragen.

Auf den Tischen lagen weitere Anweisungen, die eingehalten werden mussten. Selbst das Borkener Blasorchester spielte hinter einer Schutzwand aus Plexiglas. „Dennoch sind wir froh, dass heute das Fest stattfinden kann“, so Nießing. Und obwohl jeder Gast an seinem Tisch bleiben musste, konnte die bayrische Kultur damit ein wenig im Münsterland gelebt und erlebt werden.

Hygienekonzept

Weitere Termine

Weiter im Programm mit einem Bayrischem Abend geht am 25. September mit der Oktoberfestbesetzung dem Blasorchester Erler Jäger.

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen sind in der Freiheit24 erhältlich: Tel. 02865/6094631 oder [email protected] Die Hygienevorschriften werden selbstverständlich eingehalten!

Vorheriger ArtikelJobparade – Aktuelle Stellenangebote und Ausbildungsplätze
Nächster ArtikelHerbstleuchten 2020 in Raesfelder Gärten
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here