AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12.9 C
Raesfeld
Montag, Mai 20, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartNRWAusbau der Windenergie nimmt weiter Fahrt auf: NRW erneut Spitzenreiter bei Genehmigungen

Ausbau der Windenergie nimmt weiter Fahrt auf: NRW erneut Spitzenreiter bei Genehmigungen

Veröffentlicht am

Rekordwachstum in der Windenergie. Sicher, bezahlbar und klimafreundlich – so soll Deutschlands Energieversorgung künftig sein. Nordrhein-Westfalen möchte die Energiewende entscheidend mitgestalten und beschleunigt unter anderem den Ausbau der Windenergie. 

Laut einer aktuellen Auswertung des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) wurden im ersten Quartal 2024 in NRW beeindruckende 139 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 825 Megawatt genehmigt. Das ist ein beachtlicher Zuwachs von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und macht fast ein Drittel der bundesweit genehmigten Leistung von 2737 Megawatt aus. Diese Zahlen, Stand vom 4. April 2024, signalisieren einen signifikanten Fortschritt im Bereich der erneuerbaren Energien.

NRW an der Spitze der Windenergie

Diese Entwicklung unterstreiche Nordrhein-Westfalens führende Rolle im Windenergieausbau auf Bundesebene, wo es nun vor Niedersachsen und Schleswig-Holstein rangiert, heißt es. Im ersten Quartal 2024 wurden zusätzlich 28 neue Anlagen in Betrieb genommen, womit in NRW nun 3.796 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7.329 Megawatt aktiv sind. Diese Zahlen entsprechen bereits dem Gesamtergebnis des Jahres 2022 und 43 Prozent der im Jahr 2023 genehmigten Leistung.

Ministerin Neubaur bestätigt Erfolg

Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur betonte die Bedeutung dieser Entwicklung: „Die aktuellen Genehmigungszahlen belegen, dass wir in NRW mit unserer Strategie für den Windenergieausbau auf dem richtigen Weg sind. Dank der Anstrengungen auf allen Verwaltungsebenen und unserer Task Force ‚Ausbaubeschleunigung Windenergie NRW‘ überwinden wir Hindernisse und treiben die Energiewende voran. Wir sind noch nicht am Ziel, aber unsere Erfolge zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Umweltminister Krischer lobt beteiligte Akteure

Umwelt- und Verkehrsminister Oliver Krischer ergänzte, dass die erfreuliche Entwicklung nicht nur das Ergebnis der Arbeit der Genehmigungsbehörden, sondern auch der veränderten Rahmenbedingungen auf Bundes- und Landesebene ist. „Dank der gemeinsamen Anstrengungen und des umfassenden Beratungsangebots durch die Regional-Initiativen Wind haben wir einen deutlichen Fortschritt erzielt“, so Krischer.

LETZTE BEITRÄGE

Flüchtlingssituation in Raesfeld: Aktuelle Zahlen und Entwicklungen 2024

In der Gemeinde Raesfeld leben aktuell im Mai 2024 insgesamt 536 Geflüchtete. Diese Zahl setzt sich zusammen aus anerkannten Flüchtlingen mit Wohnsitzauflage einschließlich Kriegsflüchtlingen aus der...

Auf zum Erler Schützenfest 2024: Ein Wochenende voller Musik, Tanz und Kirmesspaß

Das Erler Schützenfest 2024, das vom Samstag, 25. Mai bis Montag, 27. Mai stattfindet, ist der lebende Beweis dafür, dass in Erle die Tradition nicht...

Klimaschutzkonzept Raesfeld: Einladung zum 2. Workshop am 22. Mai 2024

Klimaschutz aktiv mitgestalten: 2. Workshop zur Aufstellung des Klimaschutzkonzeptes am 22. Mai 2024 Der Rat der Gemeinde Raesfeld hat beschlossen, ein Klimaschutzkonzept zu erstellen, das nun...

Info-Veranstaltung: Bürgergenossenschaft Erle präsentiert Neubau-Zahlen

Gestern, am 16.05.2024, haben Aufsichtsrat und Vorstand gemeinsam getagt und beschlossen, alle Genossinnen und Genossen sowie Interessierten zu einer Informationsveranstaltung einzuladen. Diese findet am Freitag,...

Klick mich

Werbung