Akkordeon-Solistin bestreitet Auftakt der Raesfelder Konzert-Saison Tetiana Muchychka gastiert am Sonntag, 15. September, in der Reihe „ / Beginn ist um 17 Uhr .

Kreis Borken / Raesfeld (pd). Der Kulturkreis Schloss Raesfeld startet in die neue Konzertsaison: Zum ersten Konzert der Spielzeit 2019/20 ist am Sonntag, 15. September, in den Rittersaal eingeladen. Die junge preisgekrönte Akkordeon-Solistin Tetiana Muchychka spielt unter anderem Werke von Bach und Mozart. Das musikalische Programm beginnt um 17 Uhr. Das Konzert findet im Rahmen der Reihe „Best of NRW“ statt.

Best of NRW Schloss Raesfeld

Tetiana Muchychka stammt aus der Ukraine und begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren. In der Fachrichtung Musikkunst schloss sie 2014 an der Uzhgoroder Musikfachschule ihre Ausbildung mit Diplom ab.

Seit 2015 ist sie Studentin der Folkwang-Universität der Künste. Zudem belegte Tetiana Muchychka Meisterkurse bei  renommierten Akkordeonisten. Im April 2013 erreichte Tetiana Muchychka den ersten Platz beim internationalen Akkordeonwettbewerb „Zakarpatskyi Edelwejs“. Sie spielte bereits in Deutschland, Ungarn und in der Ukraine Konzerte. 2018 wurde Tetiana Muchychka Stipendiatin der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

Auf ihrem Programm in Raesfeld stehen bekannte Namen wie Johann Sebastian Bach mit „Französische Suite Nr. 3 h-moll“, Wolfgang Amadeus Mozart mit der Sonate Nr. 12 F-Dur und Joseph Haydn mit der Sonate Nr. 53 e-moll. Zu hören sind zudem Melodien aus „Spanische Tänze“ von Enrique Granados, „Chaconne f-moll“ von Johann Pachelbel sowie Domenico Scarlattis Sonate D-Dur und Sonate fis-moll.

Der Eintritt kostet für Besucherinnen und Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld sind, 20 Euro, für Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten 12 Euro. Karten können in der Geschäftsstelle des Kulturkreises Schloss Raesfeld unter Tel. 02564 /98 99 110 oder per E-Mail an [email protected] bestellt werden.

Dort ist auch das Programmheft für die Saison 2019/20 erhältlich. Der Verkauf an der Abendkasse beginnt im Schloss Raesfeld ab 16 Uhr.

Die Konzertreihe „Best of NRW“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Artur- und Liselotte-Dumcke-Stiftung, der Eibach Stiftung aus Finnentrop, der Stiftung Mercator sowie der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung aus Herdecke und der Walzwerke Einsal GmbH. Näheres zur Reihe gibt es auch unter www.bestofnrw.de.

Weitere Informationen zum Kulturkreis und dessen Programm finden sich im Internet unter www.kulturkreis-schloss-raesfeld.de.

Vorheriger ArtikelBundestagsabgeordnete Ursula Schulte besucht Raesfeld
Nächster ArtikelBürgermeister Grotendorst ehrt Jahrgangsbeste
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here