Stadt Borken hat die ihr vom Land NRW zur Verfügung gestellten 6.000 Masken sehr schnell und unbürokratisch an Bedürftige weitergeben.

(pd). Der Kreis Borken hat vom Land Nordrhein-Westfalen in einer einmaligen Aktion medizinische Masken zur Verfügung gestellt bekommen, die an bedürftige Personen (SGB II-Empfänger, Bezieher von Grundsicherung und von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) verteilt werden sollen. Die konkrete Verteilung wurde durch die Stadt Borken in Eigenregie organisiert.

Anlass für die Landes-Aktion ist die Neufassung der Corona-Schutzverordnung, die alle Bürger zum Tragen medizinischer Masken insbesondere im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften verpflichtet.

Ergänzend zu der vom Bund veranlassten kostenlosen Verteilung von FFP2-Schutzmasken an Personen, die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende beziehen und den bereits übersandten Gutscheinen der Krankenkassen für ältere und vorerkrankte Personen, hat die Stadt Borken die ihr zur Verfügung gestellten Masken sehr schnell und unbürokratisch an Bedürftige weitergeben. Die Masken wurden von der Stadt Borken unter Beachtung der hygienischen Vorgaben weiter verpackt und am vergangenen Wochenende über einen Kurier-Dienst bzw. in den Asylbewerberunterkünften über städtische MitarbeiterInnen verteilt.

Insgesamt wurden 6.000 Masken an Bedürftige verteilt. Jeweils drei Masken pro haushaltsangehörige Person ab 14 Jahren.

Vorheriger ArtikelRinderseuche BHV1 in Vredener Milchviehbestand festgestellt
Nächster ArtikelNRW möchte Verbot der Beförderung von Tieren in Drittstaaten
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here