3. Erler Oktoberfest auf dem Schützenfestplatz

Die Erler können endlich wieder ihre modischen Trachten in Form von Krachledernen und Dirndln aus dem Schrank holen. Bereits bei den ersten beiden Oktoberfesten hatten die Besucher nicht nur mit Ihrer Stimmung, sondern auch mit Ihrer Kleidung das Oktoberfest nach Erle auf den Schützenplatz an der Marienthaler Straße geholt.

Der Bürgerschützenverein Erle lädt in diesem Jahr am Samstag, 04. Oktober ab 18 Uhr wieder zu einem zünftigen Oktoberfest ein. Bei Wiesn-Bier und bayrischen Spezialitäten wird mit der Band „KLOSTERGOLD“ richtige Oktoberfeststimmung im Festzelt von Haus- und Heimatfestwirt Wenzel Schwering in Erle verbreitet.

091011Oktoberfest_Erle

Der Vorverkauf findet am 07. September in der Gaststätte Brömmel-Wilms von 11 bis 17 Uhr statt. Eine Eintrittskarte kostet wie in den letzten Jahren 8 EUR, wobei Mitglieder des Schützenvereins wieder zwei Karten zum Vorzugspreis von 6 EUR bekommen können. Sollten noch Karten an der Abendkasse zu kaufen sein, werden diese 12 EUR kosten. Das letzte Oktoberfest war bereits im Vorfeld restlos ausverkauft.

Oktoberfest

Der Bürgerschützenverein Erle freut sich auf ein schönes Fest und lädt alle hierzu herzlich ein.

Das waren die Oktoberfeste in Erle. Erinnert ihr euch noch?
[nggallery id=488] [nggallery id=661]

 

Vorheriger Artikel„Klimawoche 2014“ im Kreis Borken
Nächster ArtikelFotowettbewerb der Volksbank „Wunderschönes Erle“
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here