Die Natur genießen und entspannt vor wunderschöner Kulisse radeln. Neues Begleitheft zur 100 Schlösser Route: alles auf einen Blick. Die Natur genießen und entspannt vor wunderschöner Kulisse radeln: Die 100 Schlösser Route ist die Königin unter den Radwegen im Münsterland und den Besucherinnen und Besuchern viel zu bieten.

Ob mit dem auto oder mit dem Fahrrad die route von A nach B abfahren, kann eine tagesfüllende Aufgabe sein.

100 Schlösser Route erleben

Wo es am schönsten ist, wie man von A nach B kommt und welche Highlights es auf den verschiedenen Rundkursen gibt, hat der Münsterland e.V. in einem kompakten Begleitheft „100 Schlösser Route – Erleben Sie Geschichte hautnah!“ zusammengestellt, das ab jetzt bestellt werden kann.

100 Schlösser Route Münsterland
Sportschloss Velen
960 Kilometern

Genau 104 historische Schlösser, Burgen und Herrensitze liegen an den rund 960 Kilometern der 100 Schlösser Route und erzählen ihre Geschichten. Neben Informationen zu den einzelnen Schlössern, Burgen und Herrensitzen gibt es eine Auswahl an Restaurants und Cafés sowie Übernachtungsmöglichkeiten an der Strecke – vom Campingplatz bis zum Hotel.

Schloss Raesfeld im Münsterland Naturpark Hohe Mark

Schlösserroute eine einmalige Kulisse

Darüber hinaus gibt es einen Überblick über die Touristen-Informationen mit Standorten und Öffnungszeiten sowie Veranstaltungen, die einen Besuch besonders lohnenswert machen.

Für jene, die nur ein Teilstück der Tour fahren wollen, gibt es eine Liste mit Einstiegsparkplätzen in alphabetischer Reihenfolge der Orte. Wenn einmal eine Pause von den Schlössern nötig ist, zeigt das Begleitheft, welche Sehenswürdigkeiten das Münsterland noch zu bieten hat.

Schlossführungen am Sonntag
Das Begleitheft ist ab sofort kostenlos erhältlich bei Münsterland e.V. am Flughafen Münster/Osnabrück, Airportallee 1, 48268 Greven, 02571 949392, [email protected], oder über die Homepage: www.100-schloesser-route.de (dort auch als Download).

Vorheriger ArtikelGrünlandmahd – Herausforderung im Frühling
Nächster ArtikelMigrantinnen und Migranten für Ehrenamt gewinnen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here