Jeanne Wieler (Müller), in Wuppertal geboren lebt seit nunmehr  acht Jahren in Raesfeld.

Seit gut fünf Jahren engagiert sie sich im Ortsmarketing.

Die gelernte Fotografin ist viel in ihrem Fotostudio unterwegs und nimmt sich zu wenig Zeit, laut eigener Aussage, für ihre Freunde.

Sie hat die Aussstrahlung eines bunten Vogels, aber  wie Jeanne Müller selber von sich selber behauptet, sei sie trotz ihrer Ordnungsliebe   ein durchaus liebenswerter Chaot. Ihre Fröhlichkeit ist ansteckend und wenn sie irgendwo auftaucht, ist Sie  kaum übersehbar.

13 Fragen

1.   Welche Eigenart gefällt Ihnen an sich am besten?
Ich bin wie bin und verstell mich nicht für andere.

2.   Verraten Sie uns Ihr Lieblingszitat
Etwas auf dem Kasten zu haben, bedeutet nicht, in Schubladen zu denken.

3. Welche Redewendung/Satz hassen Sie am meisten?
Das war schon immer so

4.   Worüber können Sie laut lachen?
Über diese Fragen hier und meine Tochter

5. Was würden Sie niemals tun?
Andere Menschen in den Schmutz ziehen um mich selber als „positiv“ dazustellen.

6. Was gibt es in Ihrem Leben, worauf Sie so richtig stolz sind?
Die Beziehung zu meinem Mann und meinen Kindern

7. Was möchten Sie in Ihrem Leben noch einmal ausprobieren?
Fallschirmspringen

8. Welches weltweites Projekt würden Sie als Politikerin als erstes in Angriff nehmen?
Ich würde niemals Politikerin werden wollen

9. Drei Bücher, die es wert sind hier erwähnt zu werden?
Ich lese keine Bücher

10. In welche Rolle möchten Sie gerne für einige Zeit schlüpfen?
In die eines Mannes

11. Wie werden Sie von anderen Menschen gesehen?
Ich hoffe so, wie ich mich selber im Spiegel sehe

12. Was sind Sie auf keinen Fall?
Arm

13. Wenn nicht in Deutschland, in welchem Land könnten Sie noch leben?
Ägypten oder Kenia

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here