Raesfeld: 54 gesundete Personen, aktuell 2 (2) (2) (2) (3) (4) (3) (2) Personen infiziert – Ein Raesfelder ist an den Folgen des Corona-Virus verstorben

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 01.06.2020) 121 aktuell infizierte Personen: insgesamt 1.098 bestätigte Fälle – 939 Gesundete – 38 Todesfälle

Kreis Borken. 38 Personen sind leider im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet damit 121 Personen infiziert.

(In Klammern die Zahlen des Vortages)

01 – Kreis Borken121 (122)939 (937)38 (38)1.098 (1.097)
02 – Ahaus3 (3)139 (139)3 (3)145 (145)
03 – Bocholt4 (4)163 (163)7 (7)174 (174)
04 – Borken8 (8)85 (85)3 (3)96 (96)
05 – Gescher11 (11)44 (44)2 (2)57 (57)
06 – Gronau35 (34)85 (85)6 (6)126 (125)
07 – Heek14 (14)19 (19)0 (0)33 (33)
08 – Heiden0 (0)29 (29)2 (2)31 (31)
09 – Isselburg13 (13)22 (22)2 (2)37 (37)
10 – Legden0 (0)19 (19)0 (0)19 (19)
11 – Raesfeld2 (2)51 (51)1 (1)54 (54)
12 – Reken1 (1)38 (38)0 (0)39 (39)
13 – Rhede19 (19)38 (38)2 (2)59 (59)
14 – Schöppingen2 (2)21 (21)0 (0)23 (23)
15 – Stadtlohn0 (1)44 (43)3 (3)47 (47)
16 – Südlohn5 (6)30 (29)1 (1)36 (36)
17 – Velen1 (1)38 (38)1 (1)40 (40)
18 – Vreden3 (3)74 (74)5 (5)82 (82)

Update 28.5.:

In Heek sind zwei infizierte Personen dazugekommen. Dabei handelt es sich um eine Person aus einem bereits bekannten Infektionsgeschehen innerhalb einer Familie und um ein Kind, das im Zusammenhang mit den beiden Familien steht, aus denen am Dienstag (26.05.2020) acht neue Fälle vermeldet wurden.

Das Kind gehörte zu der Kindergarten-Kleingruppe, die aufgrund des positiven Testergebnisses eines Kindes der beiden Familien getestet wurde. Außer diesem einen positiven Befund sind alle anderen Kinder und die Erzieherinnen negativ. Dennoch sind die Erzieherinnen vorsichtshalber unter Quarantäne gestellt worden. Die Familie des neu-infizierten Kindes wurde nun ebenfalls getestet. Auch hier sind die Testergebnisse negativ.

Die Ergebnisse dieser Großtestung hat der Kreis Borken – neben dem Ergebnis von heute – am Dienstag (26.05.2020) bekommen: 55 positiv getestete Personen wohnen im Kreis Borken, 24 von ihnen waren dem Kreisgesundheitsamt bereits als COVID-positiv bekannt.

Mehr Informationen gibt es auch unter www.infektionsschutz.de.

Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken für medizinische Fragen zum Coronavirus unter der Telefonnummer 02861/82-1091 ist Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr freigeschaltet. Am Wochenende und an Feiertagen ist sie von 10 bis 16 Uhr erreichbar. Darüber hinaus ist die Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 116117 rund um die Uhr besetzt.

Vorheriger ArtikelMänner bedrohen Security vor dem Aldi-Markt in Raesfeld
Nächster ArtikelRaesfeld – Dreister Diebstahl
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here