Wer die zahlreichen Post von AfD-Wähler und Anhänger in den sozialen Medien seit einiger Zeit verfolgt, konnte es ansatzweise schon vermuten: Hier schreibt und kommentiert nicht die geistige deutsche Elite.

Ein bundesweiter Test hat den durchschnittlichen IQ von Wähler der sechs größten Parteien bei der Bundestagswahl dokumentiert.

Das Ergebnis der Studie von Mein-wahres-Ich.de zeigt: AfD-Wähler haben durchschnittlich einen geringeren IQ und Intelligenz ist nicht die Stärke der AfD-Wähler.

Aber, wie sagte Wolfgang Reuss, deutscher Journalist und Satiriker: „Ergebnisse von nicht-wissenschaftlichen Umfragen sind immer falsch. Warum? Weil intelligente Menschen daran nicht teilnehmen“.

Studie zeigt: AfD-Wähler haben durchschnittlich einen geringeren IQ.r Quelle: „obs/fabulabs GmbH/Mein-wahres-Ich.de“

Ergebnisse (durchschnittlicher IQ):
Union: 101, SPD: 100, AFD: 93, FDP: 103, Linke: 105, Grüne: 99

AfD Wähler haben schlechtestes Ergebnis

Die Wähler der AfD erreichen damit insgesamt den schlechtesten Durchschnitts-IQ im Vergleich zu den anderen Wählergruppen.

Dies ergibt die Auswertung des IQ Tests von Mein-wahres-ich.de, der im Testzeitraum August und September 2017 rund 100.000 mal durchgeführt wurde.

Die Teilnehmer wurden nach dem Test auch nach ihrem Wahlverhalten befragt. Durch eine Zusammenführung der Daten konnte die Auswertung durchgeführt werden.

Woher der Unterschied kommen kann, erklärt Geschäftsführer Patrick Konrad: „Es gibt Studien wie die der Hans-Böckler-Stiftung mit der Universität Paderborn, die aufzeigen, dass vorrangig Personen mit maximal mittlerer Reife die AfD wählen. Unter den Akademikern finden sich deutlich weniger AfD-Wähler. Das hat natürlich Einfluss auf ein solches Ergebnis. Wie immer geben die Zahlen jedoch nur den Durchschnitt wieder und es gibt natürlich auch AfD-Wähler mit höherem und niedrigerem IQ. Dennoch ist das Ergebnis eindeutig.“

Vorheriger ArtikelStellungnahme von Christian Röring zu den Vorkommnissen im Schweinemastbetrieb
Nächster ArtikelRaesfeld – Autofahrer fuhr Schlangenlinie
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here